Ein Youngster auf Reisen!

Archivfoto

Nach dem grandiosen Erfolg in Venlo zur Qualifikation für die Landesmeisterschaft im Tête-à-tête, Valentin belegte mit 5 Siegen aus 7 Spielen den 12.Platz, ging es am nächsten Tag zur Landesmeisterschaft nach Mühlheim Siemens. Hier qualifizierten sich 22 Spielerinnen und Spieler in einem 64er Feld für die Deutsche Meisterschaft in Fürth. Nach 5 Runden hatte Valentin 3 Siege zu verzeichnen und verfehlte im letzten Duell gegen die Nummer 78 der NRW-Rangliste nur knapp die Fahrkarte nach Bayern. Am Ende war es Platz 27, ein hervorragendes Ergebnis. Insider munkeln von einem Neunerloch, denn die Partie endete 13:9.

Herzlichen Glückwunsch!

Kirmes in Venray

Ein tolles Turnier auf einer herrlichen Anlage. Ein Besuch der sich gelohnt hat.

Alle sieben Kleverinnen und Klever waren sehr erfolgreich und unter den Top Ten in einem Starterfeld von 57 Teams!

  2. Platz Artur und Werner aus Pont
  3. Platz Franzis und Christoph
  7. Platz Annemarie und Christa
10. Platz Karl-Heinz und Klaus

Chapeau Viersen!

Die 9. ist vollendet. Eine Ode an die Freude!*

Das Team des VPC Viersen hat ganze Arbeit geleistet bei der 9. Auflage des Viersen Ouvert und wieder einmal ein großartiges Turnier auf die Beine gestellt. Vielen Dank an die zahlreichen Helferinnen und Helfer, ohne die so eine schöne Veranstaltung nicht umzusetzen wäre.

Die Startgelder der 78 Teams, von Hobby bis Bundesliga war alles vertreten, wurden zu 100% ausgeschüttet und wie üblich in Viersen etwas breiter verteilt. Die ersten zehn Plätze wurden dabei bedacht.

Einen sehr guten neunten Platz erzielten dabei mit 4 Siegen Valentin und Hans, nachdem sie bereits zwei Tage zuvor in Montferland beim "Bon soir mes amis" Turniersieger geworden sind.







*Wikipedia schreibt dazu:
Mit hohem Pathos beschreibt diese Ode das klassische Ideal einer Gesellschaft gleichberechtigter Menschen, die durch das Band der Freude und der Freundschaft verbunden sind.

Ob Schiller schon Boule gespielt hat?